Heilpraktiker G. Kleineidam       Sandweg 14        60316  Frankfurt                                                              Tel.: 069 441110   

Primäre Entspannung

Unser Alltagsleben ist meist hektisch und angespannt und oft fehlt uns ein angenehm entspanntes Körper- und Lebensgefühl. Typische Symptome dafür sind chronische Erschöpfung, Schlafstörungen, Zähneknirschen, Müdigkeit, Verdauungsprobleme, chronische Kopfschmerzen, Muskelverspannungen, innere Unruhe, nicht Abschalten können, Herz- Kreislaufstörungen, Blutdruckveränderungen und verschiedenartige Schmerzzustände.
Primäre Entspannung ist ein natürlicher und sehr effektiver Weg körperliche, mentale und emotionale Anspannungen schnell und nachhaltig zu lösen. Es gibt viele Entspannungstechniken, aber hier geht es um eine Methode, die wir unbewusst und reflexartig zur Selbstregulation bereits anwenden: Das spontane Gähnen!

Es wirkt sich jedes Mal positiv auf unser körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden aus. Nach wissenschaftlicher Auffassung ist es eine der effektivsten Methoden zum Stressabbau und zur Atemregulierung. Es entspannt alle Körperteile, mindert Angst und Panik, hilft bei der Auflösung negativer Emotionen aller Art, verbessert die Atmung und fördert unsere Vitalität. Die Ein- und Ausatmung wird vertieft und harmonisiert, die allgemeine Leistungsfähigkeit gesteigert. Es kommt zu einer Umstimmung im Nervensystem, der Vagusnerv wird aktiviert , hin zur Ruhe und Regeneration.
Wir können spontan, aber auch willkürlich Gähnen, im Liegen, Stehen oder Sitzen, einmal oder mehrmals hintereinander mit kurzen Atempausen. Nach etwa 5-10 mal erreichen wir meist einen gelösten Zustand innerer Ruhe und Gelassenheit. Bei regelmäßiger Anwendung genügt oft ein Atemreflex, um sekundenschnell in einen meditativen Zustand zu gelangen. Ein guter Zeitpunkt für das Gähntraining ist morgens direkt nach dem Aufwachen, aber auch zu jeder anderen Gelegenheit im Tagesverlauf.

Öffnen Sie ihren Mund und entspannen Sie Ihren Unterkiefer. Dabei kommt es von selbst zu einem Gähnreflex und allmählich zu einer Entspannung des ganzen Körpers. Fühlen Sie in Ihren Körper, besonders Arme, Nacken, Schulter, Hals und lassen Sie alle Belastungen los. Genießen Sie die Gähnwelle mit kleinen Atempausen, bei denen Sie locker durch die Nase atmen, bis Sie ein Gefühl tiefer Entspannung und ein außergewöhnliches Wohlbefinden erlangen. Durch die Entspannung der Gesichtsmuskeln, entsteht ein zartes Lächeln, das sich über den gesamten Organismus ausbreitet und mit einem inneren Glücksgefühl verbunden ist. Man muss es praktizieren um zu erfahren wie es funktioniert, dann kann man sich mit dieser vollkommen natürlichen Methode überall und immer entspannen und jederzeit ein Wohlbefinden erzeugen.


Hinweis: Grundsätzlich ist das Gähntraining für Jeden in jedem Alter geeignet. Allerdings gibt es Personen mit einem zu lockeren Kiefergelenk mit einer Neigung zur Kiefergelenksluxation. Dabei sollte man den Mund nicht allzu weit beim Gähnen öffnen, um eine solche Komplikation zu vermeiden. Überhaupt sollte man darauf achten, dass beim Gähnen der Kiefer nicht überdehnt wird und dadurch Schmerzen entstehen. Sie können in meiner Praxis einen Termin vereinbaren um diese wundervolle Methode effektiv anwenden und optimal nutzen zu können.