Heilpraktiker G. Kleineidam       Sandweg 14        60316  Frankfurt                                                              Tel.: 069 441110   

Primäre Ernährung

Etwa 80% unserer Gesundheit ist davon abhängig, wie wir essen und trinken. Die herkömmliche Ernährungsweise einschließlich die industrielle Nahrungsaufbereitung, richtet in unserer Überflussgesellschaft enormen Schaden an ! Der Schlüssel für gesunde Ernährung, Fittness und Schlanksein, liegt in der richtigen und natürlichen Ess- und Trinktechnik. Wenn wir unsere Nahrung hastig verschlingen, essen wir wesentlich mehr, als unser Körper benötigt und leiden dennoch unter der mangelhaften Nahrungsversorgung. Primäre Ernährung bedeutet das Essen zu genießen, ohne Kalorien zu zählen oder eine bestimmte Diät einhalten zu müssen. Wir können unser altes, überholtes , dick und krank machendes Ess- und Trinkverhalten sofort in ein gesünderes umwandeln: In ein lustvolles Kauen und Schmecken jeglicher Nahrung.

 Es geht vor allem darum wie wir essen und aus dem Essgenuss, ergibt sich dann was wir uns einverleiben. Nur durch bewusstes Essen und völliges verflüssigen der festen Nahrung, ist eine optimale Assimilation der Nahrung möglich.  Richtig zu Essen bedeutet die Nahrung im Mund zu spüren, zerkleinern und zu schmecken und erst dann zu schlucken , wenn der Speisebrei völlig verflüssigt ist. -

 Die meisten Menschen stopfen sich ungeduldig neue Nahrung in den Mund, bevor der vorherige Bissen gekaut, geschmeckt und verflüssigt wurde. Nur der Mund hat Zähne und ist der einzige Ort im Verdauungstrakt, wo der Bissen mechanisch zerkleinert werden kann. Der wahrgenommene  Geschmack eines jeden Bissens aktiviert die Verdauungssäfte in Mund, Magen-Darm, Bauchspeicheldrüse und Galle. Wird die Nahrung nicht hinreichend zerkleinert und ausgekostet, können die Verdauungsenzyme sich nicht mit dem Speisebrei vermischen. So wird die Assimilation der Nahrung behindert, der Magen übersäuert, die Darmflora gerät aus dem Gleichgewicht und es kann zu einer intestinalen Autointoxikation ( Selbstvergiftung) kommen. Deshalb ist es absolut notwendig, achtsam, bewusst und auch genussvoll zu essen.-

 Was durch bisherige Ernährungsempfehlungen nicht nachhaltig erreicht werden konnte, ist mittels einer neu konditionierten Esslust,  jetzt auf völlig natürliche und angenehme Weise möglich ! Sie können sich dazu in meiner Praxis ausführlich beraten lassen!